Parodontologie

Behandlung von Parodontitis

Eine neue Krone ins kranke Zahnfleisch zu setzen, macht keinen Sinn. Deshalb ist die Behandlung von Parodontitis die Basis und das Fundament für die spätere Arbeit, insbesondere für die Implantologie. Sie ist eine Verjüngungskur für das gesamte Zahnfleisch und beeinflusst das Wohlbefinden der Patienten enorm. Zähne, wenn sie locker waren, festigen sich wieder, das Zahnfleisch strahlt rosafarben und blutet nicht mehr, Mundgeruch fällt weg. Oft können Zahnfleischtaschen so auskuriert werden, dass sie sogar mit Knochenersatzmaterial aufgefüllt und fast verloren geglaubte Zähne erhalten werden können (z.B. Easy Graft).

Wichtig auch: Die Zahnfleischbehandlung wird von den Kassen komplett bezahlt, nicht nur bezuschusst.

Hervorragende kosmetische Ergebnisse erzielen wir auch mit der Parodontalchirurgie. In einem mikro-chirurgischen Eingriff (Tunneltechnik) ziehen wir das Zahnfleisch dorthin, wo es früher war. Freigelegte Zähne werden abgedeckt, der Zahn hat wieder einen ganz anderen Schutz.

Motiv Parodontitis Paradontologie Implantatzentrum Gerlingen Zahnarzt Dr. Leonardo Azzola

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken